Solaranlagen Reinigung

15/02/2019

Solaranlagen haben eine angenehme Eigenschaft: Sie reinigen sich bei Regen oder Schnee meist von selbst. Wenn doch einmal mehr Staub und Blätter anfallen, hilft der professionelle Reinigungsservice der MBRsolar. Wann ist eine solche Massnahme empfehlenswert?

Wann ist eine Reinigung von Solarmodulen sinnvoll?

Grundsätzlich sollten die Glasflächen über den Solarzellen sauber sein – so ist gewährleistet, dass die Sonnenstrahlen ungehindert auf die Halbleiter fallen. Andernfalls sinkt die Leistung der Anlage. Das heisst: Staub, Schmutz und Blätter können den Ertrag mindern. Aus diesem Grund sind die Glasflächen so gestaltet, dass Verunreinigungen bei Regen abgewaschen werden. Eine zusätzliche Reinigung ist deshalb in den meisten Fällen nicht nötig. 

Jedoch gibt es Situationen, in denen es trotzdem empfehlenswert ist, eine professionelle Reinigung durchzuführen. Vor allem Anlagen auf Dächern mit einer Neigung von unter zwölf Grad (der Winkel ist üblicherweise deutlich grösser) sollten regelmässig geprüft werden, da es hier zu einer Ertragsminderung durch Staub kommen kann. Auch eine lange Trockenperiode kann eine Verschmutzung bewirken. 

Professionelle Reinigung durch die MBRsolar

Haben Sie die Vermutung, dass Ihre Anlage gereinigt werden sollte, um maximale Effizienz zu erzielen? Dann wenden Sie sich an uns. Wir führen die Reinigung bei Bedarf sicher und anlagengerecht durch. Dabei prüfen wir auch, ob eine eventuelle Ertragsminderung tatsächlich durch verschmutzte Glasoberflächen hervorgerufen wurde oder ob wir im Rahmen einer Wartung andere Mängel beheben können.