25. Juli 2021

Die eigene Photovoltaik – Anlage auf dem Dach

Während diese früher aufwendig und teuer waren, ermöglichen es neue Technologien, auch auf Einfamilienhäusern ansprechende Anlagen zu installieren, die gut aussehen und sich zudem langfristig finanziell lohnen. Wir stellen Ihnen heute Alois Kohler und seinen Weg zur eigenen Photovoltaik-Anlage auf dem Dach seines Hauses vor.

Wer ein Eigenheim besitzt weiss, dass sich ständige Investitionen definitiv lohnen. Sei es eine energiesparende Heizung, dämmende Fenster oder eine zeitgemässe Isolation: Wer in die Energiebilanz des eigenen Hauses investiert, sorgt für eine Wertsteigerung, schont langfristig die Umwelt, tut sich selbst aber auch etwas Gutes – dem Gewissen, aber insbesondere dem eigenen Geldbeutel.

Doch welches ist die beste Investition? Vor dieser Entscheidung stand auch Eigenheimbesitzer Alois Kohler. «Ich weiss, dass ich bei meinen Handlungen stets auch zukunftsorientiert denken muss. Deshalb ist mir der Nachhaltigkeitsgedanke besonders wichtig» meint er.

Da die Fenster seines Einfamilienhauses schon neu sind und das Heim optimal isoliert ist, entschied er sich dafür, die geeignete Lage seines Daches auszunutzen und dort eine Solaranlage installieren zu lassen. Die Überlegungen dabei: Synergien zwischen Ökologie und Ökonomie nutzen, etwas für die Umwelt tun und langfristig auch Geld sparen.

Öffentliche Fördergelder schafften weitere Anreize, um auf erneuerbare Energien zu setzen. Jetzt hat Alois Kohler sogar die Möglichkeit, sein zukünftiges Elektroauto mit Solarstrom vom eigenen Dach zu betreiben. Er fährt dann zukunftsorientiert noch sauberer als mit dem Mischstrom aus der Steckdose.

Einfacher mit dem richtigen Partner
Natürlich war es für ihn wichtig, den passenden Installations-Partner mit erfahrenen Fachleuten zu finden. Alois Kohler stiess dann schnell auf die MBRsolar AG in Wängi, welche schweizweit tätig ist und schon mehr als 1800 Dächer mit Photovoltaikanlagen ausgestattet hat.

«Die Fachleute von MBRsolar haben mich kompetent beraten und mir auch ausgerechnet, ab wann sich die Investition finanziell rechnet», erklärt er. «Die Zusammenarbeit war wirklich immer sehr partnerschaftlich, die Kommunikation transparent und sympathisch».

Seit seine Solarenergie-Anlage läuft, ist die Stromrechnung markant tiefer, was Alois Kohler natürlich gefällt. So sehe er schwarz auf weiss, dass nicht nur die Natur davon profitiere. «Geld sparen ist schön, mir geht es aber vor allem um die nächsten Generationen – und damit meine ich nicht nur meine eigenen Kinder und Enkelkinder» ergänzt er. Zudem könne er mit der Solaranlage autonomer sein und sei weniger von den Elektrizitätswerken und damit verbundenen Veränderungen abhängig.

Auch in der Nachbarschaft ist die Anlage auf grosses Interesse gestossen, einige Leute haben sich bei Alois Kohler erkundigt, wie genau er vorgegangen sei. «Das freut mich, denn nur gemeinsam können wir etwas verändern» ist er überzeugt.

«Natürlich sind neue Fenster und Isolationen wichtig für die Energiebilanz. Aber ich empfehle allen, die über ein geeignetes Dach verfügen, sich die Option einer Photovoltaikanlage ebenfalls anzusehen» rät Alois Kohler. Die Planung und die Installation der Solaranlage seien problemlos verlaufen und mit dem richtigen Partner sei das wirklich keine Hexerei.

Möchten auch Sie Ihren eigenen sauberen Strom aus Sonnenergie nutzen? Sehr gerne beraten wir Sie persönlich und unverbindlich über die neusten Möglichkeiten, eine moderne Photovoltaik-Anlage zu installieren. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktnahme.